Menu

Die ersten Nachweise der Familie Blohberger habe ich in Wosant (Bažantov  Breite N(Y)° 49.74425   Länge E(X)° 12.57244) gefunden.

Die Ortschaft wurde im 14. Jahrhundert gegründet und lag zwischen Lesná und Pořejov (Purschau). In Wosant gab es einen kleinen See, um den sich die Anwesen gruppierten. Es gab auch einen Dorfplatz. Im  16. Jahrhundert hat es in der Ortschaft 32 Anwesen angegeben. Im Jahr 1893 ist die ganze Ortschaft niedergebrannt, wurde jedoch wieder aufgebaut. Leider sind dabei auch alle Kirchenbücher verloren gegangen.

Im Jahr 1930 hat es in der Ortschaft 55 Anwesen und 251 Einwohner deutscher Nationalität gegeben. Nach 1945 wurde die Ortschaft zwangsausgesiedelt. Zurzeit erinnern an die Ortschaft nur die Ruinen in dem kleinen Wäldchen und ein im Jahr 1992 von den ehemaligen Bewohner errichtetes Holzkreuz.

 

Im Jahre 1869 wurde die Familie Blohberger in dem Anwesen Nr.20 geführt.

 

 

Taufen und Heiraten der Familie Ploberger (Blohberger) fanden zum Teil in Tachau statt und sind in den dortigen Kirchenbüchern auch belegt.

Von Tachau ausgehend zog es die Familie in die Umgebung von Graslitz, eigentlich Schönau, und von dort nach der Vertreibung nach Bayern und Westdeutschland.

 

Mein Teil der Familie siedelte gegen 1870 aus dem Raum Graslitz nach Hof in Bayern um und lebte dort bis etwa 1920. Dann zog es meinen Urgroßvater und seine Familie nach Jübar in der Altmark, wo auch heute noch einige seiner Nachfahren leben.

Ich zog aus beruflichen Gründen dann nach Mecklenburg-Vorpommern und lebe mit meiner Familie immer noch in diesem wunderschönen Teil Deutschlands.

 

Quellenangabe

  •  Chytilův místopis ČSR (2., aktualisierte Ausgabe aus dem Jahr 1929), herausgegeben von: Alois Chytil (Böhmen, Mähren, Schlesien, Slowakei, Karpaten)
  • Zdeněk Procházka, Putování po zaniklých místech Českého lesa - II. Tachovsko
  • http://www.pohranici.cz
  • http://memory.cpkp-zc.cz/der-ehemalige-dorf-westbohmen/tachau/109-wosant-bazantov/
  • http://www.portafontium.eu/iipimage/34900022/soap-tc_00192_census-1869-bazantov-cp020_0020?x=-171&y=-8&w=1482&h=696

-> weiterlesen